Freizeit- und Erlebnisbad Crimmitschau

Sport-, Freizeit- und Kulturbauten

 

Das Waldbad Mannichswalde wurde in den 60-iger und 70-iger Jahren gebaut. Es bestand aus einem aufgestauten Rinnsal, auf den Grund legte man alte Straßenplatten.
Am Eingang des Bades gab es ein kleines Funktionsgebäude. Attraktiv war dieses Bad nur, weil es über eine sehr große Liegewiese ver-fügte, welche teilweise als Zelt- oder Campingplatz genutzt wurde. Um den Freizeit- wert des Umlandes von Crimmitschau und Werdau zu erhöhen, gab das Regierungs- präsidium Fördermittel für die Neugestaltung das Bades.
Das Freibad wurde in ein attraktives Freizeit- und Erlebnisbad umgestaltet, dessen Bekannt- schaftsgrad sich immer erweiterte. Sogar Chemnitzer Bürger nutzen das Freizeitangebot mit der 100 m Großwasserrutsche, dem Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken, der Familienbreitrutsche und dem 1m und 3m hohen Sprungturm. Neu gebaut wurde ein modernes Sanitärgebäude und ein großzügiger Parkplatz. Die Stellplätze für Wohnmobile und Campinganhänger wurden erweitert und mit befestigten Standplätzen versehen. Der Liegewiese ist nun einen Spielplatz und Volleyballplatz zugeordnet.